Bayerischer Radsportverband e.V.

PASSION RADSPORT IN BAYERN

„Radbaron“ Friedrich von Loeffelholz mit 62 Jahren verstorben

Nürnberg - Frankens Radsportfans trauern um den zweifachen Deutschen Meister Friedrich von Loeffelholz, der am 2. Oktober im Alter von 62 Jahren in der Würzburger Uni-Klinik verstarb.

Der „NürnbergerRad-Baron“, wie ihn die Medien einst nannten, zählte ab 1970 als Jugendfahrer, Junior und Amateur zehn Jahre lang zur deutschen Spitzenklasse im Straßenrennsport. Über einen Freund fand Friedrich von Loeffelholz 1970 zur „Neigungsgruppe Radsport“ der Nürnberger Schulen, die Altmeister Fitz Scheller und später der Pädagoge Joachim Kröniger leitete. Kröniger einst selbst erfolgreicher Radsportler, erkannte sofort, die außergewöhnlich gute Veranlagung des damals 15-Jährigen Neulings.

Weiterlesen ...

STADLER Nachwuchscup 2017

Die Bayer. Bahnmeisterschaft am 30. September in Augsburg bildete den Abschluss des diesjährigen STADLER Nachwuchs Cups für die Rennklassen der weiblichen und männlichen U15 und U17. Der Abschluss der Junioren war der am 17.09.2017 ausgetragene "Große Preis des Brücken-Center Ansbach".

Die Sichtungsserie begann noch im Dezember des Vorjahres mit dem schon traditionellen Athletiktest in Nürnberg. Zur Sichtungsserie zählten weiter der "Frühjahrsklassiker" Zusmarshausen für die U19, die Straßenrennen in Schweinlang und Rosenheim für die U15 und die U17, bevor die Bayerischen Meisterschaften in Kirchroth (Einzelzeitfahren) und Baiersdorf (Straßenrennen) auf dem Programm der bayerischen Nachwuchssportler standen. Nach der Bayerischen Meisterschaft wurden das schwere Straßenrennen in Karbach und die Bayerische Kriteriumsmeisterschaft in Schweinfurt für die U15 und U17 von den Landesverbandstrainern ausgewählt.Die U19 hatten mit den Rennen "Altmühltaler Straßenpreis", Buch am Erlbach und der Bayerischen Bergmeisterschaft in Neureichenau weitere anspruchsvolle Sichtungsrennen auf ihrem Rennprogramm.

Weiterlesen ...

Terminänderung/Hinweise zu den Abendbahnrennen um den Brauerei-Rapp-Cup 2017

Es wird darauf hingewiesen, dass der Schlusslauf der diesjährigen Abendbahnrennserie um den Brauerei-Rapp-Cup 2017 nicht wie angekündigt am Samstag, 23.9.2017, stattfindet. Der letzte Lauf für alle Klassen wird zusammen mit der Landesverbandsmeisterschaft Bahn am 30.9.2017 ausgetragen.

Die Ergebnisse des Punktefahrens der Landesverbandsmeisterschaft zählt zur Gesamtwertung der Rennserie. Für die Nachwuchsklassen U 11 und U 13, für die bei der Landesverbandsmeisterschaft kein Rennen stattfindet, wir im Rahmen der Meisterschaft ein gesondertes Punktefahren ausgetragen. Start zu diesem Rennen ist im Verlauf des Nachmittags. Das Rennen wird in den Zeitplan eingearbeitet. Dieser wird nach Fertigstellung auf der Internetseite der Radrennbahn Augsburg veröffentlicht.

Die Siegerehrung der Rennserie wird zusammen mit der Meisterschaftsehrung am Ende der Landesverbandsmeisterschaft durchgeführt. Bezüglich der Preise usw. wird auf die Ausschreibung verwiesen. Wir bitten um Kenntnisnahme und Beachtung.

RSG Augsburg, gez. A. Hofstetter

Oststeiermark-Jugendtour

Vom 23. bis zum 27. August fand dieses Jahr wieder die international gut besetzte Oststeiermark-Jugendtour statt. Mit dabei auch wieder ein Team aus Bayern. Die Rundfahrt gehört mit den vielen teilnehmenden Nationalmannschaften aus ganz Europa, zu den größten Radrennen Europas in dieser Altersklasse. Für das bayerische Team standen: Leslie Lührs (RSV Irschenberg), Linus Rosner (RSC Kelheim), Luca Dreßler (RSV Irschenberg), Claus Carste (RSV Irschenberg), Philipp Eger (Eracers Augsburg) und Laurent Pierza (RSC Ingolstadt) am Start. Ebenso stand mit Henri Uhlig (RSC Kelheim) ein weiterer Bayer in den Reihen der Deutschen Nationalmannschaft am Start.

Weiterlesen ...