Bayerischer Radsportverband e.V.

PASSION RADSPORT IN BAYERN

Grundlagentrainingslager Italien

Vom 24.2. bis zum 5.3.2017 fuhren 12 Sportler unter der Leitung von Fritz Fischer in die altbewährte Radsportgegend um Soferino am Gardersee-Süd.

Nach einer problemlosen Anreise und dem Beziehen der Zimmer, absolvierten die Sportler schon am Freitag Nachmittag die erste Ausfahrt.

Am Samstag brachen die Sportler nach dem Frühsport und einem leckeren Frühstück schon zur ersten längeren Einheit des Trainingslagers auf, diese Einheit gab einigen Sportlern schon einmal einen Vorgeschmack, was sie die nächsten Tage erwarten wird. Gegen Nachmittag reisten  auch die U15 Sportler unter der Leitung von Stefan Böhm an. Nach einer herzlichen Begrüßung gab es dann auch kurz darauf das erste gemeinsame Abendessen.

Nachdem täglichen Frühsport und dem Frühstück ging es wie üblich auch an den nächsten beiden Tagen zu längeren Radausfahrten, und am Nachmittag fand eine Athletikeinheit in Form von Rumpfstabilisationstraining und Dehungsübungen statt.

Am Dienstag wurde wetterbedingt der erste Ruhetag des Trainingslagers eingelegt. Nach einer kurzen KB-Ausfahrt und einem leckeren Mittagessen ging es für die Sportler traditionell zum Einkaufcenter um den Eltern was nettes zu kaufen.

Am nächsten Tag begannen die Unglücklichkeiten. Zuerst stürzte Felix im Training, sodass er sichheitshalber heimgebracht wurde. Wir wünschen ihm eine gute Besserung und schnelle Verheilung. Am nächsten Morgen wachten wir auf und ein Großteil unser Räder war wie vom Erdboden verschluckt.... sie wurden über die Nacht gestohlen. Das war schon ein harter Schlag für alle Sportler, da das Trainingslager bis zu diesem Zeitpunkt nahezu perfekt verlaufen war. Trotz des harten Rückschlages konnten sich alle Teilnehmer gegenseitig motivieren am Nachmittag die geplante große Runde auf von anderen Sportlern ausgeliehenen Rädern zu drehen. Durch diesen Vorfall mussten wir etwas umplanen, sodass wir an den nächsten beiden Tagen erst am Nachmittag zum Radfahren kamen, da ein paar Sportler sich Räder von den U15 Sportlern ausleihen mussten. Vielen Dank dafür!

Erfreulich war dennoch, dass wir trotz des Diebstahls einiger Räder das Trainingslager wie geplant bis zum Sonntag durchziehen konnten. Am Sonntag früh fuhren wir dann glücklicherweise ohne zu viel Stau durch den Urlaubsverkehr zurück nach Deutschland.

Es war ein schönes Trainingslager indem alle Beteiligten nochmals ihre Grundlagenkilometer aufstocken konnten.

Unser Dank gilt den LV Trainern und Betreuern, die uns dieses Trainingslager wieder so gut organisiert ermöglicht haben, aber auch an die Eltern, die mitgeholfen haben, dass alles so gut funktioniert hat.

Video Trainingslager: https://youtu.be/vSXUAE-TZ_8
Q
uelle: S.Hendler

 

Bericht: Linus Rosner